Dienstag - 3. Juni 2014

Beschlüsse des Aufsichtsrats der Bayer AG

Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Dr. Marijn Dekkers bis Ende 2016 verlängert

Werner Baumann zum Vorstand für Strategie und Portfoliomanagement ernannt / Johannes Dietsch wird Finanzvorstand
more imagesdownload
Dr. Marijn Dekkers

Leverkusen, 3. Juni 2014 – Auf seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Bayer AG personelle Entscheidungen für die künftige Zusammensetzung des Vorstands des Unternehmens getroffen.

Auf Wunsch von Dr. Marijn Dekkers wird sein Vertrag nach Ablauf der ersten fünfjährigen Amtsperiode nur um zwei Jahre verlängert. Dekkers (56 Jahre) hatte aus familiären Gründen gebeten, den Vertrag bis Ende 2016 zu begrenzen.

Um Kontinuität in wichtigen Fragen der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens zu gewährleisten, hat der Aufsichtsrat Werner Baumann (51 Jahre), bisher Finanzvorstand (Chief Financial Officer – CFO), mit Wirkung zum 01.10.2014 zum Vorstand für Strategie und Portfoliomanagement (Chief Strategy and Portfolio Officer – CSPO) ernannt. Der derzeitige Vertrag von Herrn Baumann läuft noch bis zum 31.12.2017.

Ebenfalls zum 01.10.2014 wird Johannes Dietsch (52 Jahre), zur Zeit Landessprecher und CFO für Greater China mit Sitz in Shanghai, das Amt des Finanzvorstands übernehmen. Seine Berufung in den Vorstand der Bayer AG erfolgt bereits zum 01.09.2014.

„Wir freuen uns, dass uns Herr Dr. Dekkers, unter dessen Vorstandsvorsitz Bayer sich weiter sehr positiv entwickelt hat, noch für zwei weitere Jahre zur Verfügung steht. Zugleich legen wir mit den heutigen Beschlüssen die personelle Basis für die weitere nachhaltige Unternehmensentwicklung. Wir sind so in den Bereichen Strategie und Portfoliomanagement längerfristig gut aufgestellt“, sagt der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Werner Wenning.

Werner Baumann wurde am 6. Oktober 1962 in Krefeld geboren. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Aachen und Köln trat er 1988 in die Bayer AG ein. In Leverkusen übernahm er seine ersten Aufgaben im Ressort Konzernfinanzen. 1991 ging er als Controller zur Bayer Hispania Comercial nach Barcelona, Spanien. Hier wurde er 1995 Assistent der Geschäftsführung. Ein Jahr später wechselte Baumann zur Bayer Corporation nach Tarrytown, USA. Dort leitete er zuletzt die globale Organisation Business Planning & Administration für den Geschäftsbereich Diagnostika. Im Juli 2002 kehrte Baumann nach Deutschland zurück und wurde Mitglied des Executive Committees und Leiter Central Administration & Organization von Bayer HealthCare. Im Oktober 2003 erfolgte die Berufung in den Vorstand des neu gegründeten Teilkonzerns Bayer HealthCare AG, wo er außerdem die Funktion des Arbeitsdirektors innehatte. Zudem begleitete er als Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor von Bayer Schering Pharma von 2006 bis September 2009 die Integrationsphase des Unternehmens in den Teilkonzern. Werner Baumann ist seit dem 1. Januar 2010 Mitglied des Vorstands der Bayer AG. Er ist derzeit verantwortlich für Finanzen und zuständig für die Region Europa.

Johannes Dietsch wurde am 2. Januar 1962 in Wermelskirchen/Rheinland geboren. Nach dem Abitur absolvierte er im Werk Leverkusen der Bayer AG eine Ausbildung zum Industriekaufmann und Wirtschaftsassistenten, die er 1984 abschloss. Im Anschluss nahm er Leitungsfunktionen in verschiedenen Abteilungen des Unternehmens wahr. Auslandserfahrung sammelte er in zwei mehrjährigen Aufenthalten bei der Bayer Japan, Ltd., zuletzt als Chief Financial Officer für den Finanz- und Verwaltungsbereich. Im Jahr 2001 wurde Dietsch in Leverkusen die Abteilungsleitung Corporate Finance innerhalb des Konzernbereichs Finanzen übertragen, und am 1. Juli 2002 übernahm er die Leitung des Bereichs Finanzen im Corporate Center der Bayer AG. In diesen Zuständigkeitsbereich fielen die Ressorts Treasury, Corporate Finance, Financial Controlling, Asset Management Pensions, Mergers & Acquisitions sowie Taxes. Im September 2011 wechselte er als Landessprecher und CFO Greater China zu Bayer China mit Sitz in Shanghai.

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Polymer-Werkstoffe. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern mit 113.200 Beschäftigten einen Umsatz von 40,2 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,2 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 3,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen
Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG